Aktivierung, Qualifizierung und Mitarbeit von Eltern

Laufzeit: 2019-2020

Finanzierung: 60.000 Euro

Träger:
EDUCATION Y e.V.
www.education-y.de

Ausgangslage und Ziel des Projektes:

Das Quartiersmanagementgebiet Pankstraße ist eines der Quartiere mit sehr vielen schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen. Hierin liegt ein großes Potenzial für die Quartiersentwicklung.

Eltern sind die wichtigsten Bezugspersonen ihrer Kinder und die Partner der Bildungseinrichtungen. Bedingt durch Sprachbarrieren, Bildungsvoraussetzungen oder Überforderungssituationen gibt es allerdings oftmals Defizite in der Unterstützung der Eltern auf dem Bildungsweg ihrer Kinder. Interne Abläufe und wenig Transparenz in den Strukturen des Bildungssystems führen dazu, dass sich Eltern vor der Verantwortung zurückziehen und Zugangsbarrieren aufbauen. Dies führt zu Kommunikationsstörungen zwischen Eltern und Kind. Die fehlende Motivation und das Desinteresse vom Elternhaus führt zur negativen Beeinflussung des Kindes zum Thema Schule und Bildung.
Die Förderung von Elternmitarbeit ist somit ein fortlaufender Bedarf im Gebiet. Vor allem in den Übergangsphasen (Kita- Vorschule- Schule) gehen Kommunikationsstrukturen und die Unterstützung der Kinder durch ihre Eltern verloren.

Ziele:

  • Befähigung der Eltern, ihre Kinder auf dem Bildungsweg zu fördern und zu unterstützen
  • Stärkung der Elternkompetenzen im Bereich Erziehung- und Bildung ihrer Kinder
  • Motivation der Eltern sich mit Bildungs- und Erziehungsthemen ihrer Kinder zu beschäftigen
  • Enge Einbeziehung der vor Ort Aktiven und Bildungseinrichtungen
  • Vorbereitende und begleitende Öffentlichkeitskampagne in Zusammenarbeit mit Eltern und Kindern, in Abstimmung mit dem QM

Konzept:

Außerhalb der Institution Schule sollen die Eltern und Erziehungsberechtigten in verschiedenen Veranstaltungsformen mit unterschiedlicher Themen bspw. Schule / Schulform, Bildungssystem, Unterstützungsmöglichkeiten der Kinder in Berührung kommen. Der Zugang zur Schule soll den Eltern leichter gemacht werden und spezifische Themen in Zusammenarbeit behandelt werden.
Eine ausgewählte Einrichtung soll dabei Anlaufpunkt sein, in dem regelmäßig Angebote stattfinden. Als Art Zukunftssalon soll die Einrichtung dazu dienen, die Eltern dabei zu unterstützen einen Austausch zu ermöglichen und Eigeninitiative hinsichtlich der Bildungsentwicklung ihrer Kinder zu fördern. Die räumliche Bündelung verschiedener Angebote an einem Ort soll den Eltern aus dem Quartier die Möglichkeit geben sich zu informieren. Die regelmäßige Organisation von Veranstaltungen zu verschiedenen Themen und die Möglichkeit Informationen über Hilfsangebote zu erhalten, sollen unterstützend dazu beitragen, dass Eltern der Zugang zu den Bildungseinrichtungen erleichtert wird.


Durchführung:

 FamilY Tagesplan Beitragsbild


QM-Projekt gibt Tipps für Familien im Corona-Alltag

20.04.2020. Das QM-Projekt "Aktivierung, Qualifizierung und Mitarbeit von Eltern" unterstützt die Fortbildung von Kita-Erzieher*innen zum Thema Elternarbeit und Eltern bei der Begleitung ihrer Kinder beim Übergang von der Kita in die Schule. Für die Zeit zu Hause haben sie Tipps für Eltern zusammen gestellt. Mehr...