Ein Weddinger Einhorn bei der Kulturexpedition

Es wehte ein kräftiger Wind über die Dächer in der Gerichtstraße. Er war kalt an diesem Freitag (15.5.) und ließ die Pantomime Selina Senti und das Indiepop-Duo „Sorry Gilberto“ vor und während ihrer Auftritte frösteln. Die Zuschauerinnen und Zuschauer der unverblümt-Kulturexpedition blieben dagegen vom Wind verschont. Sie saßen auf den heimischen Sofas und schauten das Streaming via Internet auf dem Bildschirm. Aufgrund der Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie war auch die 33. Ausgabe der Kulturexpedition kein kultureller Spaziergang durch die Nachbarschaft, sondern ein kontaktloser Streifzug über das Dach der Agentur „georg + georg“, die die Kulturexpeditionen organisiert.

Die Kinderbuchautorin Anna Böhm traf der Wind besonders hart. Sie hatte zu ihrer Lesung aus der Geschichte „Dummer Drachenschnupfen!“ einige Illustrationen mitgebracht, die der freche Wind vom Dach wehte. Ihrer Lesung schadete das nicht und ein paar gerettete Zeichnungen der Illustratorin Susanne Goehlich konnte Moderator Volker Kuntzsch noch in die Kamera halten. Anna Böhm nahm den Verlust gelassen und freute sich über die Einladung zur Kulturexpedition. „Es ist - ehrlich gesagt - meine erste Lesung im Wedding“, sagte die Autorin, die selbst schon lange im Wedding lebt und arbeitet. Mit ihrer Kinderbuchreihe „Emmi & Einschwein“ ist sie schon überall in Berlin und weit darüber hinaus zu Gast gewesen, nur eben nicht in der direkten Nachbarschaft.

In Anna Böhms Buchreihe geht es um Fabelwesen. In Wichtelstadt, wo Hauptperson Emmi lebt, bekommen alle Kinder zu ihrem zehnten Geburtstag ihr Fabelwesen. Wie viele Mädchen wünscht sich Emmi natürlich das beste aller Fabeltiere, ein Einhorn. Als der große Tag endlich da ist, bekommt sie aber ein Einschwein. Einschwein ist so etwa das Gegenteil eines eleganten Einhorns: es ist moppelig, schweinchenrosa und tollpatschig - ein Schwein mit Horn. Zunächst ist Emmis Enttäuschung groß, doch sie lernt im Laufe der Zeit den Wert der Freundschaft kennen und Einschweins besondere Fähigkeiten schätzen.

Inzwischen hat Anna Böhm schon fünf Einschwein-Bücher und ein extra Buch für Erstleser veröffentlicht. Auf dem unverblümt-Dach las sie aus einer ganz neuen Geschichte, die sie aufgrund der Corona-Pandemie geschrieben hat: „Dummer Drachenschnupfen!“ Darin geht es um alles, was Erwachsene und Kinder in der echten Welt jetzt auch beschäftigt: Quarantäne, Social Distancing, Homeschooling und viele weitere Einschränkungen. Doch bei aller Ernsthaftigkeit des Themas ist auch diese Geschichte aus der Reihe witzig und und mit viel Herz geschrieben. Der Verlag bietet „Dummer Drachenschnupfen!“ derzeit zum kostenlosen Download an: www.oetinger.de/sites/default/files/download/Dummer_Drachenschnupfen_.pdf

Anna Böhm ist übrigens in Berlin geboren. Sie war am Theater tätig und hat Drehbuch studiert. Sie schreibt Kinderhörspiele für Deutschlandradio Kultur, aber auch andere Texte. Mit „Emmi & Einschwein: Einhorn kann jeder!“ ist der Weddingerin 2018 ein zauberhafter Auftakt zu einer schönen Reihe über ein pummeliges Einhorn gelungen.

Die unverblümt-Kulturexpeditionen werden mit Mitteln aus dem Programm „Soziale Stadt“ vom Quartiersmanagement Pankstraße gefördert. Mehr Infos zum Projekt...

Fotos vom Streaming der unverblümt Kulturexpedition am 15. Mai

 

unverbluemt_stream2_1unverbluemt_stream2_2unverbluemt_stream2_3unverbluemt_stream2_4unverbluemt_stream2_5unverbluemt_stream2_6unverbluemt_stream2_7unverbluemt_stream2_8unverbluemt_stream2_9unverbluemt_stream2_91unverbluemt_stream2_92unverbluemt_stream2_93

Sorry Gilberto mit "Psychoactive Ghosts"

Anna Böhm: Dummer Drachenschnupfen (Lesung)

Pantomime-Workshop mit Selina Senti (Part I)

Alle Videos gibt es auf dem Youtube-Kanal der unverblümt Kulturexpeditionen.

Text und Fotos: Dominique Hensel