Aktionsfonds

Für kleinere Projekte im Quartier stehen im Jahr 2020 insgesamt 15.000 Euro im Aktionsfonds des Quartiersmanagement Pankstraße bereit. Bis zu 1.500 Euro können pro Projekt unbürokratisch beantragt werden, auch Einzelpersonen sind als Antragsteller willkommen. Einfach das Antragsformular herunterladen, ausfüllen und an das QM senden oder direkt vorbeibringen.

» Zu wenig Zeit, um alles zu lesen? Sie möchten aber trotzdem wissen, worum es beim Aktionsfonds geht? Dann schauen Sie sich doch unseren Film zum Aktionsfonds an: Hier geht´s entlang. Ein Film von Hannes Schilling und Florian Winkler.

Der Fonds dient der Finanzierung von kurzfristigen und schnell sichtbaren Projekten im Quartier. Die Projekte müssen den Zielsetzungen des Quartiers entsprechen und sollen insbesondere auf die Förderung der Bewohneraktivierung und -beteiligung unter Berücksichtigung der lokalen Rahmenbedingungen ausgerichtet sein.

Über die Vergabe der Fördermittel entscheidet die Aktionsfondsjury, deren Mitglieder alle 2 Jahre in einer öffentlichen Wahl gewählt werden. Die Abrechnung erfolgt von Ihnen als Antragsteller/in selbst. Unterstützung erhalten Sie dabei natürlich vom QM-Team.

Kriterien zur Auswahl von Projektanträgen

  • Nutzen für die Gemeinschaft/Nachbarschaft
  • Förderung der Aktivierung von Bewohnern und Bewohnerinnen
  • Förderung der Eigenverantwortung und Selbsthilfe
  • Stärkung nachbarschaftlicher Kontakte
  • Belebung der Stadtteilkultur


 Informationen und Downloads zum Aktionsfonds:

» Antragsformular
» Merkblatt
» Sitzungstermine der Aktionsfondsjury
» Film zum Aktionsfonds von Hannes Schilling und Florian Winkler
» Abgeschlossene Aktionsfondsprojekte